Nachwuchsturnier in Ufhusen

Am Samstag, 7. Mai 2016 fand das Nachwuchsturnier des TV Ufhusen im Luzerner Hinterland statt. Unter den 129 antretenden Teilnehmern waren auch fünf Jungringer des Ringclub Winterthur (RCW), die in fünf verschiedene Gewichtsklassen eingeteilt wurden. Die jüngsten beiden Nachwuchsringer des RCW – Andrin Renggli (Truttikon) in der Gewichtsklasse Piccolo bis 20 kg und Lysander Bergs (Wülflingen) Piccolo bis 25 kg – konnten alle Gegner bezwingen und sich auf dem Podest die Goldmedaille umhängen lassen. Es war beeindrucken, was die zwei Jüngsten auf der Matte zeigten. Vor allem Andrin Renggli ging aus jedem Kampf durch einen Schultersieg von der Matte.

Andrin Lysander

Andrin Haberzettl (Winterthur) wurde in die Gewichtsklasse Jugend B bis 31 kg mit insgesamt 16 Ringern eingeteilt. Nach einem Startsieg in der 1. Runde traf er in der Folge auf zwei sehr starke Gegner. Im Modus Gewinner- / Verliererpool bedeuteten diese zwei Niederlagen leider das Ende des Turniers für den jungen Winterthurer. Auch Pierre Eisenlohr (Henggart) trat in der Jugend B an, jedoch in der Gewichtsklasse bis 34 kg mit ebenfalls 16 Ringern. Nach zwei Siegen traf er im 3. Kampf auf einen sehr starken Gegner. Wie sich bei der Rangverkündigung zeigen sollte, war dies der Gewinner seiner Gewichtsklasse. In der Endabrechnung reichte es Pierre für den guten 5. Platz. Er durfte bei der Rangverkündigung ein Diplom in Empfang nehmen.

Pierre

Der in der Jugend A bis 35 kg antretende Frank Schmid (Wülfingen) erlebte eine Berg- und Talfahrt was seine Leistung anbetrifft. Seine Teilnahme zeigte jedoch, dass mit Wettkampfglück auch viel drin liegt. Er durfte sich an der Rangverkündigung die Silbermedaille umhängen lassen.

Frank

Mit drei Medallien und einem Diplomen bei fünf antretenden Jungringern durfte der RCW mit Stolz die Heimreise antreten.

Gruppe