4. Runde der Mannschaftsmeisterschaft in Einsiedeln

Zum Beginn der Rückrunde reiste der Ringclub Winterthur nach Einsiedeln, wo die Mannschaft lediglich an Erfahrung gewinnen konnte. Den Mannschaftskampf gegen die Ringerriege Einsiedeln verlor der dezimierte Ringclub Winterthur knapp mit 15:17. Gegen die Ringerriege Rapperswil-Jona fand der Ringclub Winterthur kein Mittel und verlor den Kampf hoch mit 27:4.

Auf der Waage zeigte sich bereits die „erste“ Niederlage, als Rachim Gaziyev 0.2 kg zu schwer war. Um dennoch 5 Gewichtsklassen zu besetzen mussten Elyas Ghafoori, Martin Stiller und Karim Leuppi jeweils in einer höheren Gewichtsklasse antreten.

Gegen die Ringer aus Einsiedeln konnten Vanessa Nussberger, Paul Gugger, Elyas Ghafoori und Martin Stiller einen Sieg erringen. Dennoch reichte es knapp nicht für ein Unentschieden. Besonders ärgerlich war, dass Rachim Gaziyev seinen Kampf auf der Matte gewinnen konnte, da er jedoch zu schwer war resultierte eine Forfaitniederlage, womit der Mannschaftssieg verspielt wurde.

Beim zweiten Kampf war mit einer Niederlage zu rechnen, dennoch fiel sie extrem hoch aus. Vanessa Nussberger konnte ihren Kampf mit 1:1 und 6:0 gewinnen und holte so für die Mannschaft 3 Punkte, einen weiteren Punkt zum Endresultat von 27:4 steuerte Martin Stiller bei. Elyas Ghafoori und Karim Leuppi mussten der Aufstellung Tribut zollen und hatten sichtlich Mühe mit ihren körperlich überlegenen Gegnern.

Nach diesen beiden Kämpfen hiess es abhaken und vorwärts schauen, da die nächsten zwei Kämpfe bereits nächsten Samstag in Weinfelden anstehen.

Details des 1. Kampfes
Details des 2. Kampfes